Was ist Brustkrebs und wie bekommt man ihn?

Ein Beitrag der Valudis Redaktion vom 7. März 2020

Krebs, Valudis

Brustkrebs entsteht, wenn bösartige Tumore in der Brust wachsen und beginnen, andere Gewebe im Körper zu beeinträchtigen. Es gibt noch keine klaren Hinweise darauf, wie Tumore entstehen, aber was oft beobachtet wird, ist, dass die Krebszellen in der Regel aus Gängen oder Drüsen stammen.

Obwohl Frauengesundheitsorganisationen Frauen raten, die Brust täglich zu massieren und nach eventuellen Knoten zu tasten, kann es lange dauern, bis eine Krebszelle groß genug ist, dass wir sie fühlen können. Zu diesem Zeitpunkt ist es vielleicht schon zu spät. Ärzte nutzen Mammographien für ihre Diagnose.

Gefährdete Brust

Tatsächlich sind alle Frauen gefährdet, wobei das Risiko mit dem Vorhandensein einiger Risikofaktoren, die bereits Teil des natürlichen Zyklus sind, wie z.B. das Altern, zunimmt. Auch die familiäre Vorgeschichte von Brustkrebs kann die Prognose erheblich beeinflussen, da die Vererbung eine Rolle spielt. Frauen, die ihre Periode vor dem 12. Lebensjahr bekamen, und Frauen, die nach dem 30. Lebensjahr keine Kinder hatten oder nie welche bekommen haben, haben ebenfalls ein höheres Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.

Es gibt auch Risikofaktoren, die die Medizinwissenschaft ändern kann, wie z.B. hormonelle Probleme durch Ersatztherapien. Frauen wird auch empfohlen, ihren Konsum von alkoholischen Getränken zu reduzieren, sich täglich zu bewegen und die Einnahme von Antibabypillen zu verringern. Es hat sich herausgestellt, dass das Stillen das Risiko der Brustkrebsentstehung verringert.

Obwohl es einige Faktoren gibt, die Frauen vermeiden können, um die Entstehung von Brustkrebs zu verhindern, sind die Ursache-Wirkungs-Beziehungen zwischen diesen Faktoren und dem Brustkrebs immer noch umstritten. Für Frauen, die bereits einem hohen Risiko ausgesetzt sind, empfehlen Ärzte oft ein Medikament namens Tamoxifen, von dem bekannt ist, dass es das Risiko um bis zu 50 Prozent senkt, wenn es in fünf Jahren eingenommen wird. Dennoch hat Tamoxifen, wie alle Medikamente, Nebenwirkungen wie Hitzewallungen, vaginale Ausflüsse und manchmal sogar Blutgerinnsel. Die Einnahme des Medikaments kann auch zu Lungenemobolus, Schlaganfall und Gebärmutterkrebs führen, obwohl dies alles Einzelfälle sind.

Ein weiterer Weg, den Frauen beschreiten können, ist Vitamin A, das sich einigen Studien zufolge als wirksam zur Verringerung des Risikos erweist. Dennoch befindet sich die Forschung noch im Anfangsstadium, und es ist noch nichts bewiesen. Andere Dinge, die mit dem Kampf gegen Brustkrebs in Verbindung gebracht werden, sind Phytoöstrogene, die in Soja, Vitamin E und Vitamin C enthalten sind.

Aber solange die Forschung nicht etwas Konkretes gefunden hat, können Frauen nur durch Früherkennung vor Brustkrebs geschützt werden. Dies kann sowohl durch tägliche Selbstuntersuchungen als auch durch jährliche Kontrolluntersuchungen und Mammographie-Tests erfolgen. Es ist auch wichtig, dass Frauen die Anfänge von Brustkrebs kennen. Hier sind einige der Zeichen, auf die sie achten sollten.

Knoten in der Brust und in den Unterarmen
Schuppung der Haut der Brust und der Brustwarze
Rötung der Haut der Brust und der Brustwarze
Veränderungen in der Größe ihrer Brüste
Entladungen aus der Brustwarze

Wenn diese Anzeichen beobachtet werden, ist es am besten, einen Spezialisten aufzusuchen, damit Sie wissen, ob Sie Brustkrebs haben oder nicht.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü