Stressfrei leben

Valudis Redaktion, 2. März 2020

Mentale Gesundheit

Wir alle erleben Tage, an denen die Welt auf unseren Schultern zu liegen scheint. In dieser Zeit fühlen wir uns vielleicht so, dass ein gesünderes, längeres und glücklicheres Leben außer Reichweite ist. Einige von uns gehen mit dem Stress um, wenn er auf uns zukommt, während andere sich schwer tun, damit umzugehen. Wo liegt das Problem? Stress ist ein täglicher Faktor, dem wir alle täglich begegnen müssen. Es gibt keinen Ausweg aus dem Stress. Wenn Sie lernen, wie Sie Stressfaktoren minimieren und Stress abbauen können, kann Ihnen das helfen, länger, gesünder und glücklicher zu leben. Eine der besten Möglichkeiten, Stress zu reduzieren, ist die Durchführung von Dehnungsübungen. In diesem Sinne können wir Ihnen einige hilfreiche Tipps geben, um Ihnen einige Dehnungsübungen zum Stressabbau beizubringen. Wenn Sie sich regelmäßig bewegen, arbeiten Sie daran, Ihre Energie zu steigern, besser zu schlafen, Ihr Selbstwertgefühl zu stärken und so weiter.

Stressreduzierende Mittel

Körperhaltung: Die Körperhaltung ist wichtig. Wenn die Körperhaltung in gutem Arbeitszustand ist, kann man oft mindestens zehn Minuten sitzen, ohne sich unbehaglich zu fühlen. Bevor Sie mit der Übung beginnen, sollten Sie immer Ihre Haltung überprüfen, die ausgerichtet sein sollte.

Atmung

Dehnungsübungen und Meditation erfordern die richtige Atmung. Während man sich darauf vorbereitet, länger, gesünder und glücklicher zu leben, möchte man bei jeder Übung, Meditation usw. natürlich atmen.

Meditation

Bevor Sie mit der Übung beginnen, sollten Sie vielleicht Meditation üben. Meditation hilft, den Geist zu klären und positives Denken zu erzwingen. Sie müssen sich darin üben, Ihre Aufmerksamkeit während der Meditationspraxis zu fokussieren. Manche Menschen ziehen es vor, einfachen Geräuschen zuzuhören, während andere sich besser auf Objekte konzentrieren. Sie werden eine Entscheidung treffen wollen, bevor Sie sich in der Meditation üben.

Einstellung

Ihre Einstellung trägt dazu bei, gesünder, länger und glücklicher zu leben. Wenn Sie eine positive Einstellung oder Einstellung haben, bewegt sie Sie dazu, Ihre Ziele und Pläne zu erreichen, um länger, gesünder und glücklicher zu leben.

Um mit der Meditation und den Dehnungen zu beginnen, setzen Sie sich auf den Boden. Wir können mit der Lotus-Position beginnen, es sei denn, Sie haben einen verletzten Rücken. Sie können die Meditationspraxis immer noch durchführen, müssen aber möglicherweise anders sitzen. Während Sie die Lotus-Meditationspraxis durchführen, sitzen Sie auf dem Boden. Achten Sie darauf, dass die Haltung gerade ist. Legen Sie nun mit offenen Handflächen Ihre Hände aufrecht auf die Knie, während Sie Ihre Beine fixieren. Wenn Sie zum ersten Mal auf dem Boden sitzen, stellen Sie sicher, dass Ihre Beine nach vorne gestreckt sind. Als nächstes wollen Sie das Knie beugen und mit der Hand den rechten Fuß greifen. Sie wollen den Fuß in Richtung Bauch bringen, indem Sie ihn auf den Oberschenkel legen. (Links)

Führen Sie die gleiche Aktion mit dem rechten Fuß aus. (Buddha-Meditation) Die Lotussitz-Meditation ist eine Buddha-Praxis. Während des Vorgangs wollen Sie, sobald die Füße in Position sind, sicherstellen, dass die Knie den Boden berühren, während die Fußschuppen nach oben zeigen. Stellen Sie sicher, dass Haltung und Kopf in einer Linie sind. Entspannen Sie die Bauchmuskeln. Während die Handflächen nach oben gedreht sind und auf den Knien ruhen, berühren Sie die Daumen an jedem Finger und verbinden Sie sie mit dem Zeigefinger. Jetzt können Sie mit der Meditation beginnen. Wenn Sie eine Kerze angezündet haben, um sich darauf zu konzentrieren, konzentrieren Sie sich also auf das Objekt und erlauben Sie dem Geist, die Gedanken frei loszulassen.

Sie sollten sich vielleicht ein paar Mal strecken, bevor Sie die Meditation in der Lotusposition durchführen. Dies wird den Muskeln helfen, sich mit Leichtigkeit zu beugen. Das Üben der Meditation wird Ihr Bewusstsein stärken und die Entspannung fördern. Wenn sich Geist und Körper entspannen, fördert dies Gesundheit, Lebensdauer und Glück. Wenn Sie sich mit dieser Art der Lotus-Meditation nicht wohl fühlen, sollten Sie die Halblotus- oder die Perfekte-Haltung-Position in Betracht ziehen. Die Mediation ist eine todsichere Methode, die Ihnen hilft, länger, glücklicher und gesünder zu leben.

Wie man mit Bewegung länger und gesünder leben kann

Wenn Sie länger und gesünder leben wollen, müssen Sie sich bemühen, sich besser zu fühlen. Sie können nicht einen Lebensstil mit Alkohol, Rauchen und all den anderen schädlichen Dingen führen und erwarten, länger und gesünder zu leben.

Eines der besten Dinge, die Sie tun können, um länger zu leben, ist, sich zu bewegen und sich richtig zu ernähren. Das Problem ist, dass die FDA heutzutage schädliche Stoffe in unsere Lebensmittel gibt, die zu Todesfällen führen, und nur wenige erkennen, was wirklich vor sich geht. Diabetes ist eines der führenden Gesundheitsprobleme, das zum Tod führt, doch es gibt Heilmittel, die FDA und die Apotheker kämpfen dagegen, weil sie lieber Geld verdienen, als Leben zu retten.

Kürzlich habe ich gelernt, dass man Diabetes besiegen kann, wenn man sich an eine ballaststoffhaltige Nahrung hält, oder aber die Symptome von Diabetes minimieren kann. Die meisten Leute werden Ihnen das nicht sagen, weil (wir werden keine Namen nennen), aber sie würden es vorziehen, wenn Sie sich auf Rezepte oder Medikamente verlassen würden, um eine Krankheit zu überleben. Tatsache ist, dass Sie natürliche Substanzen verwenden können, um zu überleben. Das einzige Problem ist jedoch, dass Sprays und andere schädliche Chemikalien die Natur verunreinigen.

Was sollen wir tun? Wir haben die Wahl, und zwar, uns zu bewegen und unser Bestes zu tun, um die Nahrungsmittel zu essen, die unseren Körper nicht kontaminieren. Wir müssen mit anderen Worten dafür kämpfen, länger und gesünder zu leben, einfach weil die Wahrheit ist, dass der Mensch seine eigenen Verletzungen verursacht. Wir können unser eigenes Gemüse und Obst anbauen und dabei schädliche Chemikalien vermeiden, die diese natürlichen Vitamine verunreinigen würden. Dennoch müssen wir die Muskeln, Knochen, Gelenke und andere Elemente unseres Körpers trainieren, um das zu überleben, was der Mensch zerstört.

Bewegung verbessert nachweislich Gesundheit und Leben. Bewegung hilft uns, stärker zu werden und gesünder zu leben. Um dies zu verstehen, müssen wir verstehen, wie der Körper funktioniert. Wir müssen verstehen, dass Gelenke, Knochen, Muskeln, Zellen, Blut und all die guten Dinge eine große Rolle dabei spielen, wie wir länger und gesünder leben können.

Der Körper hat Möglichkeiten, die uns sagen, was wir brauchen. Wenn der Körper nicht das erhält, was er braucht, wird er es uns wissen lassen. Wenn der Körper uns sagt, was er braucht, und wir es versäumen, etwas dagegen zu tun, dann raten Sie mal, was? Wir erleben Leid. Wir erleben Krankheit. Wir erleben Schmerzen und enden schließlich mit Medikamenten, die uns helfen zu bestimmen, in welche Richtung unser Leben gehen wird.

Der Körper verfügt über Stoffwechsel, Zirbeldrüsen, Blut, Zellen, Gewebe, Gelenke und vieles mehr. Auch wenn Sie denken, dass die Muskeln und Knochen unbedingt geschützt werden müssen, so müssen Sie doch zuerst die Gelenke schützen, da die Gelenke die Knochen und Muskeln beeinträchtigen, und wenn Sie einen Knorpel (ein Gelenk) verletzen, hätten Sie die Knochen und Muskeln beschädigt. Wenn Sie die Muskeln und Knochen verletzen, haben Sie Probleme. Dennoch ist die Wirbelsäule (Zentrales Nervensystem) betroffen; wir haben eine andauernde Krankheit, die das Leben verschlechtert. WIR haben ein Problem. Wenn Sie jetzt länger und gesünder leben wollen, müssen Sie das ZNS-Zentralnervensystem schützen, sonst sind Sie in ernsthaften Schwierigkeiten.

Hier kommt Bewegung ins Spiel. Wenn Sie sich richtig bewegen, können Sie die Wirbelsäule schützen und stärken und damit Leben und Gesundheit aufbauen. Sie können die verunreinigten Nahrungsmittel essen, aber wenn Sie sich bewegen, öffnen sich die Atemwege, die sich nicht mit den Nahrungsmitteln öffnen, und Sie haben wiederum eine Sicherheit. Sie bauen Widerstand, Kraft und Stoffwechsel auf. Darauf möchten Sie sich konzentrieren, während Sie sich überlegen, länger und gesünder zu leben. Der Abbau von Stress kann Ihnen helfen, länger, gesünder und glücklicher zu leben.

Wie man Stress abbauen kann, um länger und glücklicher zu leben

Der Abbau von Stress kann Ihnen helfen, länger, gesünder und glücklicher zu leben. Wenn Sie auf ein längeres und gesünderes Leben hinarbeiten, folgt oft das Streben nach dem Glück. Stress ist Druck oder physiologische Reaktionen, auf die Körper und Geist reagieren, wenn Druck entsteht. Meistens fühlt sich die Person bedroht, oder die Ängste ändern sich, oder sie fühlt sich bei Stress herausgefordert. Heutzutage müssen wir doppelt so hart arbeiten, um zu überleben, was die Zahl der stressbedingten Erkrankungen erhöht hat. Die Zahl der Menschen, die heute leiden, liegt weit über 1 Million pro Jahr.

Stress hat jedoch einen positiven Einfluss. Wenn man Stress spürt, möchte man die negative Energie in positives Denken umwandeln. Wie das funktioniert?

Zuerst denken Sie daran, dass jeder Tag zählt, denn niemand weiß, was morgen sein wird. Außerdem sollten Sie lernen, einen Tag nach dem anderen zu leben, es sei denn, Sie sind von Stress überwältigt, und dann lernen Sie, eine Sekunde nach der anderen zu leben. Wenn Sie Alkohol oder Drogen nehmen, um ständige Spannungen abzubauen, sollten Sie andere, gesündere Taktiken in Betracht ziehen. Wenn Sie den Schlaf verlieren und feststellen, dass Alkohol Ihnen beim Einschlafen hilft, denken Sie daran, dass Sie den REM-Schlaf verlieren, wenn Sie trinken. REM ist der Traumzustand, der wichtig ist.

Sie können zum örtlichen Apotheker gehen und Melatoninpräparate kaufen, die die Nerven entspannen und Ihnen beim Einschlafen helfen. Melatonin kostet ein paar Euro und spart Ihnen mehr, als Sie für Alkohol oder Drogen zur Entspannung ausgeben werden. Wenn Sie mit Anzeichen von Stress, emotionalen Symptomen, psychischen Symptomen, körperlichen Symptomen oder Verhaltensweisen, die auf Stress zurückzuführen sind, nicht vertraut sind, können wir jetzt ein paar Einzelheiten in Betracht ziehen.

Die Zeichen

Reizbarkeit ist ein Zeichen dafür, dass eine Person übermäßig gestresst ist. Wenn Sie sich nervös oder verkrampft fühlen oder das Gefühl haben, dass die Ungeduld die Kontrolle übernimmt, sind Sie wahrscheinlich mit Stress überfordert. Empfindlichkeit, pessimistisches Denken und Beleidigung gegenüber dem, was andere zu Ihnen sagen, sind Anzeichen von Stress. Wenn Sie nervös zucken, an den Nägeln kauen, an den Haaren ziehen oder mit den Knien wackeln, sind Sie wahrscheinlich gestresst. Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, übermäßiges Rauchen ist alles Anzeichen von Stress.

Psychische Symptome

Wenn man oft vergisst oder sich nur schwer konzentrieren kann, ist der Geist wahrscheinlich mit Gedanken überfordert. Ebenso, wenn es Ihnen schwerfällt, Entscheidungen zu treffen (ob klein oder groß) und Sie sich selbst besessen finden, sind Sie wahrscheinlich von Stress überwältigt. Müdigkeit und überwältigende Gefühle von Druck sind ein Zeichen von Stress.

Emotionale Symptome

Zu den emotionalen Symptomen, die von Stress herrühren, gehören u.a. geringes Selbstwertgefühl, Angst, Panikattacken, Wut, Groll, die Bereitschaft, oft zu weinen, Launenhaftigkeit, Albträume und die Unfähigkeit zu lachen.

Physiologie oder körperliche Symptome

Wenn Sie sich gestresst fühlen, kann es zu Verspannungen der Muskeln und zu Ermüdungserscheinungen kommen. Wahrscheinlich werden Sie Rücken-, Kopf-, Schulter- und Nackenschmerzen haben. Ihre Augen können sich müde anfühlen, und die Muskeln können zucken, insbesondere um die Augenwinkel herum. Häufig fühlt sich der Kiefer steif an, während sich der Mund trocken anfühlt. Häufig fühlen sich die Handflächen schweißig an, während sich die Finger kalt anfühlen. Sie können häufig Sodbrennen und Verdauungsstörungen sowie Blasen- und Harnprobleme haben. Es kann auch zu Herzklopfen, Gewichtszunahme und -abnahme, Kopfschmerzen, Erkältungen, Hyperventilation und so weiter kommen, wenn Sie von Stress überwältigt sind.

Verhaltenszeichen

Wenn eine Person mit Stress überfordert ist, wird sie oft wütend und explodiert, wenn es zu Fehlkommunikation kommt. Die Person kann sich aggressiv fühlen und ausdauernd reden und oft auch andere beim Sprechen unterbrechen. Manchmal zieht sich die Person aus der Gesellschaft oder aus gesellschaftlichen Zusammenkünften zurück. Die Person hört möglicherweise auf, sich um sich selbst zu kümmern, und zeigt Anzeichen zwanghaften Verhaltens.

Stress ist eine Gefahr für Gesundheit, Glück und Leben, wenn wir nicht lernen, Stress als Freund zu nutzen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden