Sie sollten das Spazierengehen zu einer täglichen Priorität machen

Valudis Redaktion, 20. Januar 2020

Gesundheit

Niemand muss daran erinnert werden, dass der Fitnesswahn in voller Blüte angekommen ist und uns andeutet, dass er nicht so bald wieder verschwinden wird.

Für den eher, sagen wir mal, „gemächlichen“ Typ von Mensch kann dies eine Menge Schuldgefühle verursachen. „Ich werde mit dem Laufen anfangen – nächste Woche.“ „Wie schwer kann es sein, 30 Minuten einfach nur zu laufen? Ich kann das tun. Ich hatte nur noch keine Zeit.“ Wir alle haben schon mal eine dieser Ausreden gehört (und manchmal auch benutzt).

Der einzige Grund, warum Menschen nicht tun, was sie nicht unbedingt tun müssen, ist einfach: Sie wollen und müssen es nicht tun. Wir wachsen mit der Erkenntnis auf, dass Tod und Steuern die beiden einzigen unvermeidlichen Dinge sind. Jetzt wollen sie, dass wir uns bewegen?

Bewegung wird von vielen Menschen als eine erzwungene Art von Ereignis angesehen, und das Gehen steht in der Kategorie „langweilig“ ganz oben auf der Liste. „Ich will nicht einfach nur GESCHICHTEN! Was ist der Sinn, wo ist das Ziel?“ fragen wir.

Nun, wie alles andere auch, gibt es hier jede Menge Schlupflöcher; es liegt am Einzelnen, etwas so unerträglich „langweilig“ interessant zu machen. Es ist auch für Ihre Gesundheit unerlässlich, dass Sie diese Aussage überdenken und Ihr Leben neu priorisieren.

Sehen Sie es einfach so: Legen Sie genügend Wert auf sich selbst und Ihr Wohlbefinden? Es schadet nie, sich an die gesundheitlichen Vorteile zu erinnern, die Sie durch regelmäßiges Gehen gewinnen würden. Es ist wahr – Sie werden diese langfristigen Vorteile nicht sofort bemerken, Sie werden diese Dinge bemerken: Sie werden mehr Energie haben. Sie werden besser schlafen. Sie werden fitter sein. Und Sie werden glücklicher sein.

Immer noch nicht genug? DOCH, DOCH. An diesen Tagen kann man sich wirklich keine halbe Stunde für einen Spaziergang reservieren, man KANN laufen. Finden Sie kürzere Zeitabschnitte, in denen das Gehen natürlich in Ihren Zeitplan passt. Wenn Sie es gewohnt sind, überall hinzufahren, müssen Sie dies vielleicht etwas überdenken. Aber bedenken Sie dies: Wenn Sie eine kurze Besorgung zu erledigen haben, eine Besprechung besuchen oder ein Kind abholen müssen, gehen Sie zu Fuß. Wenn Sie einen Film sehen, einen Gottesdienst besuchen, ein Spiel spielen wollen, gehen Sie zu Fuß. Auch wenn es ein paar Minuten länger als normal dauert, denken Sie daran, dass Sie die Zeit effizient nutzen: Sie erreichen tatsächlich mehrere Dinge gleichzeitig. (Dies ist ein mentaler Trick, aber er funktioniert).

Sehen Sie, wenn unsere Vorfahren die Eiszeit überlebt haben, wird es Sie nicht umbringen, im Regen zu laufen. In unserem Zeitalter der Klimakontrolle und der zentralen Luft möchten wir, dass unsere Umgebung jederzeit komfortabel bleibt. Aber, kommen Sie, wie „langweilig“ ist das?

Ein weiterer Trick ist, das Gehen als ein menschliches Grundbedürfnis zu betrachten, wie Schlaf, Unterkunft und Nahrung. Nachdem Sie Ihre 30 Minuten abgeschlossen haben, belohnen Sie sich mit einem der drei anderen Bedürfnisse. Gehen Sie zurück nach Hause und gehen Sie in die Küche.

Der Schlüssel ist, nie zu viel von sich selbst zu verlangen. Und wenn der Abwasch nicht fertig ist? Machen Sie sie später. Sie leben länger und gesünder, wenn Sie gehen, statt abzuwaschen! Und die Ärzte schreiben nicht vor, die Wäsche eine bestimmte Anzahl von Malen in der Woche zu waschen. Das sind die „Blöcke“, die man sich vorlegt und die einen am Gehen hindern.

Es ist sicher nicht leicht, unsere Prioritäten in der heutigen hektischen Welt zu ändern, aber es ist schwieriger, mit dem „Gesundwerden“ zu beginnen, wenn es ein wenig zu spät ist – und das Haus ist makellos.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü