Selbstvertrauen stärken

Valudis Redaktion, 17. Januar 2020

Leben, Mentale Gesundheit

Es gibt alle möglichen Strategien, Denkweisen, Verhaltensmuster und praktische Tipps, wie man sein Leben verbessern und sich besser fühlen kann, aber sie sind alle überflüssig, wenn die Grundlage nicht vorhanden ist. Dieses Fundament ist Ihr wahres Ich, das Sie tief im Inneren sind. Der Trick ist, dass es Selbstvertrauen braucht, um das zu finden und herauszuholen, wer Sie sind – hier sind die drei Schlüssel zu echtem inneren Vertrauen.

Lernen Sie Ihre Werte kennen

Persönliche Werte sind eine große Leidenschaft von mir und ich lasse mich oft mitreißen, wenn ich über sie spreche. Ich entschuldige mich aber nicht dafür – sie sind eines der wichtigsten Dinge, die man über sich selbst wissen kann und sind entscheidend, um echtes inneres Vertrauen zu bekommen. Ihre Werte sind zehntausend Meter tief in Ihrem Inneren, genau in Ihrem Kern, und sie sind die Bausteine, das Fundament und die Eckpfeiler für Sie. Ein Wert ist etwas in Ihnen selbst, in anderen oder in der Welt, das für Sie am wichtigsten ist, und könnte Dinge wie Respekt, Fortschritt, Familie, Spaß, Natur, Leistung oder Freiheit beinhalten.

Warum fühlen Sie sich in manchen Menschen und Situationen verärgert, frustriert, demotiviert oder leer? Es liegt daran, dass einer oder mehrere Ihrer Werte verleugnet, unterdrückt oder verdrängt werden – und wir erleben dies als negative Erfahrung, weil dadurch ein grundlegender Teil Ihres Wesens verleugnet wird. Kennen Sie diese Zeiten, in denen Sie sich wirklich lebendig, erstaunlich oder summend fühlten? Das sind die Zeiten, in denen einer oder mehrere Ihrer Werte geehrt werden, und Sie können mehr von ihnen bekommen, wenn Sie nach ihnen leben.

Ihre Werte gehören Ihnen, und was auch immer geschieht, niemand kann sie Ihnen jemals wegnehmen. Sie können ihnen absolut vertrauen, denn sie sind die ganze Zeit da und warten nur darauf, dass Sie sie wahrnehmen und nutzen. Wenn Sie Ihre Werte kennen lernen, können Sie anfangen, Entscheidungen zu treffen und Ihr Leben danach zu leben. Es ist so einfach, und es fühlt sich erstaunlich an, denn alles, was das wirklich bedeutet, ist, dass man zulässt, wer man ist, um in der realen Welt zu leben.

Sich selbst vertrauen

Die Menschen verbringen zu viel Zeit damit, nach Zeichen zu suchen, dass sie das Richtige tun oder auf dem richtigen Weg sind. Manchmal bekommen wir das, wenn wir hören, dass wir gut arbeiten, manchmal könnte es eine Ermutigung von einem Freund oder einem geliebten Menschen sein, und manchmal bekommen wir dieses Feedback, indem wir unseren materiellen Reichtum oder unseren Besitz wachsen sehen.

Aber anstatt von außen nach diesen Zeichen zu suchen, wie wäre es, von innen nach dem zu suchen, was man sich selbst sagt? Wie wäre es, wenn Sie sich selbst vertrauen, das Beste zu tun und großartige Entscheidungen zu treffen? Wie wäre es, wenn Sie sich auf Ihre eigenen Einsichten verlassen und Ihre eigene Intuition nutzen würden? Ich habe gesehen, wie diese Ideen die Leute zu Tode erschrecken, und wissen Sie warum? Weil es Sie verantwortlich macht für das, was Sie bekommen. Wenn man sich selbst blind vertraut und die falsche Wahl trifft, hat man niemand anderen zu beschuldigen.

Aber Tatsache ist, dass wir alle Fehler machen und wir alle werden weiterhin Fehler machen. Wie wäre es also, wenn Sie sich darauf verlassen könnten, dass Sie alles durchstehen und sich darauf verlassen könnten, dass Sie weiterhin Entscheidungen treffen, die Ihnen gut tun – auch wenn Sie manchmal etwas vermasseln? Das ist die Art von Vertrauen, von der ich spreche, und das ist echtes inneres Vertrauen.

Beginnen Sie damit, sich selbst zuzuhören und zu merken, was Ihre Intuition Ihnen sagt. Achten Sie auf die kleine Stimme in Ihrem Inneren oder auf die Bauchreaktionen, die Sie bekommen, und achten Sie darauf, was sie Ihnen sagt. Vertrauen Sie sich selbst, Entscheidungen zu treffen, vertrauen Sie sich selbst, sich anzupassen und vertrauen Sie darauf, dass Sie gut genug sind, um zu haben, zu tun oder zu sein, was immer Sie wollen. Wahres Vertrauen wird folgen.

Üben Sie

Vertrauen ist ein Muskel, und wie jeder Muskel muss man ihn trainieren, damit er nicht schrumpft und verkümmert. Das Problem ist, dass im Gegensatz zu Ihrem Bizeps oder Gesäß, die dazu neigen, an der gleichen Stelle zu bleiben, Ihr Vertrauensmuskel schwieriger zu finden sein kann. Wie entwickeln Sie Ihren Bizeps oder straffen Ihre Gesäßmuskulatur? Indem Sie Übungen machen, die darauf ausgerichtet sind, diesen Muskel über einen bestimmten Zeitraum zu trainieren, bis Sie die gewünschten Ergebnisse sehen.

Genauso ist es mit dem Selbstvertrauen. Nehmen wir an, Sie sind die Art von Person, die nicht viele Risiken eingeht, die Art von Person, die jeden Tag das tut, was getan werden muss und es gut macht, aber sich nicht wirklich dehnt. Vielleicht reden Sie sich etwas aus, weil es zu beängstigend ist oder weil Sie sich denken, dass ich nicht gut genug bin, dass ich das nicht bin oder dass ich es sowieso nicht wirklich will. Diese Art von Person lebt in dem, was sie kennt und was sie sicher und bequem hält. Je weniger Risiken sie eingehen, desto weniger Selbstvertrauen müssen sie haben und desto weniger Selbstvertrauen werden sie haben.

Um Ihren Selbstvertrauensmuskel zu trainieren, müssen Sie bereit sein, Risiken einzugehen – ob groß oder klein. Sie müssen bereit sein, sich in eine ungewohnte Richtung zu strecken, etwas Neues auszuprobieren oder etwas auf eine etwas andere Art und Weise zu versuchen. Sie müssen sich für die Möglichkeiten um Sie herum öffnen und sich dazu drängen, Ihr Wissen, Ihr Tun und Ihre Persönlichkeit zu erweitern. Je offener Sie für Risiken, Chancen und Möglichkeiten sind, desto mehr Selbstvertrauen müssen Sie haben und desto mehr Selbstvertrauen werden Sie entwickeln. Das ist Ihr Selbstvertrauensmuskel – die Frage ist, was Sie tun werden, um ihn zu trainieren.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Ihr Glaubenssystem und Selbstvertrauen

Das Glaubenssystem eines Individuums diktiert im Allgemeinen die anderen Aspekte des Lebens und der täglichen Entscheidungen des Individuums. Daher ist es mit den richtigen Glaubenssystemen möglich, das unbegrenzte Vertrauen zu gewinnen, das es zu nutzen gilt. Das Glaubenssystem ist in der Regel der diktierende Faktor unseres Denkprozesses und ein sehr mächtiges Instrument oder ein Vermögenswert,…

Tipps zur Stärkung des Selbstvertrauens

Nachfolgend finden Sie einige Tipps, die sofort angewendet werden können, um das Selbstvertrauen des Einzelnen sofort zu stärken: – Stellen Sie das schlechtere mögliche Ergebnis in Frage und akzeptieren Sie, dass es nicht das Ende der Welt ist. – Neue Dinge auszuprobieren und einen gewissen Grad an Erfolg zu erreichen, selbst wenn der Erfolg gering…

Wege zur Befreiung von geringem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen

Viele Menschen leben ihr ganzes Leben lang, ohne an die Quelle dessen zu gelangen, was ursprünglich ihr geringes Selbstwertgefühl verursacht hat. Weil sie sich nicht bewusst sind, wie sie ihre schmerzhafte Vergangenheit heilen und die Umstände, die ursprünglich zu Interpretationen von Unwürdigkeit, Lieblosigkeit oder Mangelhaftigkeit geführt haben, neu ordnen können, suchen die meisten Menschen stattdessen…

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es für ADHS?

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es für ADHS?

ADHS ist eine Entwicklungsstörung, die mit einem anhaltenden Muster von Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und/oder Impulsivität einhergeht. Die Behandlung von ADHS umfasst Medikamente, Verhaltenstherapien und andere Therapien oder eine Kombination von Methoden. Medikation Stimulanzien sind die häufigste Art von Medikamenten, die zur Behandlung von ADHS eingesetzt werden. Die Forschung zeigt, dass diese Medikamente hochwirksam sein können. Wie...
Schizophrenie

Schizophrenie: Risikofaktoren und Therapien

Schizophrenie ist eine schwere psychische Erkrankung, die das Denken, Fühlen und Verhalten eines Menschen beeinflusst. Menschen mit Schizophrenie können den Eindruck haben, den Bezug zur Realität verloren zu haben, was für die Betroffenen, ihre Familienangehörigen und Freunde eine große Belastung darstellt. Bleiben die Symptome der Schizophrenie unbehandelt, können sie anhaltend und behindernd sein. Es gibt...

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden