Der Adonis-Komplex

Valudis Redaktion, 23. Januar 2019

Gesundheit, Mentale Gesundheit

Es ist kein Geheimnis, dass eine Reihe von professionellen Wrestlern und einige Hardcore-Bodybuilder Steroidanwender sind. Aber Studien zeigen, dass sich eine neue Art von Individuen hinzukommen. Dies sind die Angestellten. Das sind diejenigen, die etwas Masse hinzufügen und ein wenig Fett verbrennen wollen, ohne sich um die Hilfe von verbotenen Substanzen zu kümmern. Manche nennen sie die „diskreten Entsafter“. Sie sind diejenigen, die keinen Alkohol trinken, keine Zigaretten rauchen und die Kalorien zählen, die sie verbrauchen. Diese Personen nehmen jedoch im Rahmen einer „gesunden Lebensweise“ regelmäßig eine Dosis Steroide ein.

Was sind Steroide?

Steroide sind starke Medikamente, die die Proteinsynthese in den Zellen erhöhen. Dies kann zu einer Zunahme der Muskel- und Körpermasse führen, indem sie wie das natürliche männliche Hormon des Körpers, das Testosteron, wirken. Einige Formen oder Arten von Steroiden sind verbotene Substanzen, doch diese gelangen trotzdem in die Hände von Menschen, die sie nicht einnehmen sollen. Berichte besagen, dass man Steroide tatsächlich über das Internet kaufen kann. Steroidanwender sind heutzutage so weit verbreitet, dass die Menschen sie und diejenigen, die von der Droge abhängig sind, manchmal nicht ohne weiteres erkennen.

Wie kann man Steroidanwender erkennen?

Schädel: Es besteht die Möglichkeit, dass die Steroide die Größe des Schädels beeinflussen können. Dies liegt daran, dass die menschlichen Wachstumshormone bei der Verschmelzung mit Steroiden möglicherweise nachteilig wirken.

Die Haut: Die Haut des Steroidanwenders kann einen rötlichen Schimmer haben, weil diese Substanz eine abnormale Flüssigkeitsretention im Körper verursachen kann. Dies kann jedoch zu hohem Blutdruck führen.

Akne: Oberkörperakne ist eine der üblichen Nebenwirkungen von Personen, die Steroide verwenden.

Die Schultern: Steroidanwender können enorme Muskelmasse im Schulter- und Armbereich aufbauen, während der untere Körperteil normal groß ist.

Bizeps und Brustkorb: Dehnungsstreifen im Bizeps- und Brustbereich sind bei Steroidanwendern häufig. Studien zeigen, dass diese Heber die Muskelmasse in nur 10 Wochen um bis zu 25% erhöhen können.

Nebenwirkungen von Steroiden

In einigen Fällen tritt der Adonis-Komplex auf. Mit diesem Begriff sprechen Gesundheitsexperten den Fall an, dass diese Gewichtheber nie mit ihrem Aussehen zufrieden sind. Diese Männer beginnen, ihre Beziehungen, ihre Karriere und manchmal ihren Seelenfrieden zu opfern, weil sie nie zufrieden sind. Sie wollen das Alpha-Männchen-Aussehen erreichen und würden alles dafür tun, um es zu erreichen, ohne sich um die möglichen Nebenwirkungen zu kümmern, die ihnen dabei begegnen könnten.

Roid-Wut

Auch bei unsachgemäßer Anwendung von Steroiden kann es zu „Roid-Wut“ kommen. „Roid-Wut“ ist nach Ansicht von Experten eine generalisierte Angststörung, die mit einer Reihe von Symptomen wie Paranoia, Nervosität, Ungeduld und Stimmungsschwankungen verbunden ist. Es gibt Berichte, dass normalerweise sanfte und friedliche Männer plötzlich Angstattacken erleben und erst nach einigen wenigen Fällen der Einnahme von Steroiden ausrasten. Auch die sexuelle Gesundheit von Männern kann durch die Einnahme von Steroiden beeinträchtigt werden. Impotenz, Hodenschrumpfung und Sterilität sind einige der offensichtlichen Nebenwirkungen der unsachgemäßen Verwendung von Steroiden bei Männern.

Der Adoniskomplex hat die Männer in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts in nachteiliger Weise beeinflusst. Diese Menschen sollten bedenken, dass die Verwendung bestimmter Steroide nicht nur illegal ist, sondern auch gefährliche Nebenwirkungen haben kann. Eine Verbesserung des eigenen Körpers kann nur durch eine angemessene Ausbildung, die richtige Ernährung und den Verzicht auf Medikamente in jeglicher Form erreicht werden. Jeder sollte sich daran erinnern, dass Beziehungen und Seelenfrieden weitaus wichtiger sind als ein gut aussehender Körper. Die Menschen lieben Sie wegen Ihrer Persönlichkeit und nicht wegen Ihres Aussehens.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Die Auswirkungen der Verwendung von Steroiden

Eines der interessanteren Ergebnisse der kürzlich im renommierten New England Journal of Medicine veröffentlichten Testosteron-Muskel-Studie ist das Fehlen von mentaler Aggression bei den Studienteilnehmern. Dies scheint im Widerspruch zu früheren umfangreichen medizinischen Dokumentationen über die negativen Auswirkungen von Anabolika auf den psychischen Zustand zu stehen, die im Volksmund als Roid-Wut bekannt sind. Der Befund der…

Was ist Colitis ulcerosa?

Was ist Colitis ulcerosa?

Colitis ulcerosa ist eine chronische Erkrankung, bei der abnorme Reaktionen des Immunsystems zu Entzündungen und Geschwüren an der Innenwand des Dickdarms führen. Colitis ulcerosa kann schleichend beginnen und sich im Laufe der Zeit verschlimmern. Sie kann aber auch plötzlich beginnen. Die Symptome können von leicht bis schwer reichen. Zwischen den Schüben – also den Zeiten,...
Behandlung von Colitis ulcerosa

Behandlung von Colitis ulcerosa

Die Colitis ulcerosa ist eine langdauernde, lebensbegleitende Erkrankung des Dickdarms, die meist in Schüben verläuft. Wie behandeln Ärzte Colitis ulcerosa? Ärzte behandeln Colitis ulcerosa mit Medikamenten und Operationen. Jeder Mensch erlebt die Colitis ulcerosa anders, und die Ärzte empfehlen Behandlungen je nachdem, wie schwer die Colitis ulcerosa ist und wie viele Teile des Dickdarms betroffen...

Ursachen und Behandlung von Proktitis

Eine Reihe von Dingen kann eine Proktitis verursachen. Infektionen Sexuell übertragbare Krankheiten (STDs) können eine Proktitis verursachen, wenn Sie Analverkehr mit einer Person hatten, die mit einer STD infiziert ist. Häufige STD-Infektionen, die Proktitis verursachen können, sind Gonorrhöe Chlamydien Syphilis Genitalherpes Auch Infektionen im Zusammenhang mit lebensmittelbedingten Erkrankungen, wie Salmonellen-, Shigellen- und Campylobacter-Infektionen, können Proktitis...
Was ist ein Magengeschwür?

Was ist ein Magengeschwür?

Ein Magengeschwür ist ein Geschwür in der Magen- oder Zwölffingerdarmschleimhaut. In seltenen Fällen kann sich ein Magengeschwür auch direkt über dem Magen in der Speiseröhre entwickeln. Ärzte nennen diese Art von Magengeschwür ein Ösophagusgeschwür. Ursachen Zu den Ursachen von Magengeschwüren gehören langfristige Einnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAIDs) wie Aspirin und Ibuprofen eine Infektion mit dem...

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden