Chronische Müdigkeit vs. Chronisches Müdigkeitssyndrom

Valudis Redaktion, 19. März 2020

Leben

Müdigkeit ist heute für viele Menschen ein ständiger Bestandteil des Lebens. Schlafmangel für vielbeschäftigte Eltern, Studenten und andere, die versuchen, Wege zu finden, all ihre „to do’s“ in eine vierundzwanzigstündige Zeitspanne einzupassen, ist einfach etwas, mit dem der moderne Mensch lernt umzugehen. Für manche Menschen kann Müdigkeit jedoch nicht durch guten Schlaf behoben werden.

Chronische Müdigkeit kann ein frühes Warnzeichen dafür sein, dass mit einem oder mehreren Körpersystemen etwas schief gelaufen ist. Krankheiten und Störungen wie Depressionen, Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion und sogar bestimmte Krebsarten zählen Müdigkeit zu den Hauptsymptomen. Für Menschen, die an einer dieser Krankheiten leiden, ist Müdigkeit eine Folge der Krankheit oder Störung – Müdigkeit wird durch die Krankheit verursacht. Für eine noch kleinere Gruppe von Personen ist chronische Müdigkeit eine Krankheit für sich.

Im Gegensatz zur chronischen Müdigkeit IST das Chronische Müdigkeitssyndrom (CFS) die Krankheit und nicht nur ein Symptom. Obwohl das Chronische Müdigkeitssyndrom durch extreme Müdigkeit charakterisiert ist und diese als sein charakteristisches Symptom aufweist, umfasst es viele andere frustrierende Symptome. Die Betroffenen des Chronischen Müdigkeitssyndroms stellen fest, dass sie mehrere mysteriöse Symptome wie grippeähnliche Symptome und unerklärliche Hirnnebel zu ihren Leiden zählen können. Bei manchen Menschen werden die Symptome unglaublich behindernd. Viele Menschen können nicht mehr normal funktionieren – zumindest für eine gewisse Zeit.

Da die Symptome des Chronischen Müdigkeitssyndroms unspezifisch sind, haben Mediziner Schwierigkeiten bei der Diagnose der Krankheit. Noch frustrierender für die Betroffenen ist, dass viele Mediziner weiterhin glauben, dass das Chronische Müdigkeitssyndrom keine gültige Krankheit ist, sondern eine psychosomatische Störung. Selbst mit diesem eingebauten Vorurteil ist es für eine Person, die glaubt, an CFS zu leiden, immer noch klug, sich einer vollständigen medizinischen Untersuchung zu unterziehen, um eine der oben genannten medizinischen Grunderkrankungen auszuschließen, bevor sie eine Behandlung wegen CFS erhält.

Personen, die unter dem Chronischen Müdigkeitssyndrom leiden, sind nicht nur depressiv, übermüdet oder verrückt. Das Chronische Müdigkeitssyndrom ist eine gültige medizinische Krankheit. Die Erforschung der Ursachen und letztlich auch die Heilung von CFS steckt noch in den Kinderschuhen, aber Mediziner haben festgestellt, dass CFS tatsächlich existiert und dass die Betroffenen möglicherweise Linderung – wenn auch noch keine Heilung – finden können. Bei fortgesetzter Forschung und medizinischer Intervention könnten CFS-Betroffene eines Tages ein Leben ohne Symptome verwirklichen.

Dieser Artikel handelt von einem Krankheitsbild oder gesundheitlichen oder medizinischen Thema und dient dabei jedoch nicht der Eigendiagnose. Der Beitrag ersetzt nicht eine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie auch unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kostenfreie Beratung zur Gesundheit

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen, zahnärztlichen, psychologischen und gesundheitsrechtlichen BeraterInnen telefonisch kostenfrei.

Kostenlose Beratung

Ihre Spende hilft!

Ihre Spende hilft uns, den redaktionellen Betrieb aufrecht zu erhalten und verschiedene Veranstaltungen durchzuführen.

Jetzt spenden

 

Menü